Ganz entSPAnnt

Ein Besuch im Spa ist ein schöner Ausgleich zum stressigen Alltag, allerdings hängt auch hier meistens eine Menge Planung und auch ein bisschen Geld dran, immerhin hat man die Beuatyfarm nicht immer direkt um die Ecke. Doch auch daheim kann man es sich entspannt und schön machen.

Das haben mittlerweile auch die Kosmetikhersteller erkannt. Das Spa für daheim ist schon lange Trend und mit DermaSpa hat Dove nun gleich eine ganze Serie zu diesem Thema auf den Markt gebracht. Was aber unterscheidet die neuen (und teurerern) Produkte nun von der normalen Dove Bodylotion? Wir haben uns für euch einen Tag im Home-Spa um die Ohren gehauen (man war das stressig) 😉 .

dermaspaZwei verschiedene Pfelegeserien hat Dove unter dem Titel DermaSpa im Angebot. Straffe Haut oder besonders intensive Pflege werden versprochen. Darüberhinaus gibt es noch zwei Produkte zur Selbstbräunung. Ich habe mich (natürlich) für die straffende Pflege entschieden, ich bin da einfach immer wieder neugierig, auch wenn ich mir keine großen Wunder verspreche, so realistisch bin ich dann doch.

Neben der Bodylotion werden hier noch ein straffendes Körperöl sowie ein Gel in der Roll-on Massagetube angeboten. Da ich das Gefühl von Öl auf der Haut überhaupt nicht ausstehen kann (Ayuveda Massagen wären also der Horror für mich) habe ich mich für Lotion und Gel entschieden. Auffällig ist, trotz höherem Preis sind die Tuben sehr viel kleiner, als bei gewöhnlichen Lotions. Muss ein Wundercremchen sein wenn es schon so exklusiv angepriesen wird. Schon die Tube macht klar, hiermit soll nicht täglich geschmiert, sondern nur ab und zu gepflegt werden – ein Spa Besuch eben (den macht man ja auch nicht jeden Tag).

 

Die Lotion hat eine Farbe ähnlich der Verschlusskappe, leicht bäulich, und eine gelig leichte Konsistenz. Das Beste aber – der Duft. So stelle ich mich den Duft beim Betreten eines Wellnessbereichs vor, leicht, blumig, aquatisch, frisch. Einfach echt toll für eine Bodylotion. Die Creme zieht sehr schnell ein und hinterlässt keinen Film auf der Haut, sehr angenehm.

doveDas Gel in der Massagetube hingegen haut mich nicht so um. Der Duft ist zwar der gleiche, aber die Konsistenz ist eher klebrig. Außerdem ist der Roll-on weder besonders effektiv in seiner Massagewirkung, noch besonders gut handlebar, da man ihn am Massagekopf auf- und zudreht. Leider dreht sich das Ding bei zu fester Massage auch immer wieder zu, gleichzeitig muss man beim Massieren auch noch auf die Tube drücken um die richtige Menge Gel auf den Rollen zu haben. Da creme ich mich lieber so ein und zupfe mir den Oberschenkel eigenhändig.

Habe ich nun weniger Dellen? Natürlich nicht, auch die von Dove können nicht hexen. Trotzdem fühlt meine Haut sich nach dem Eincremen schön fest und straff an. Alles in Allem ein wirklich tolles Produkt, trotzdem bleibt es in meinem Kosmetikschrank nur ein Gast, für den täglichen Gebrauch ist der Preis doch einfach zu hoch und die Menge zu gering.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s