Plinker Plinker

Jeder hat so sein Lieblings-Improvement Ding. Der Bunsi macht gern Experimente mit den Haaren oder kauft immer wieder neue Kosmetika, die für geglättete Haut am Oberschenkel sorgen soll, meine Schwachstelle sind meine Wimpern. Die, die uns schon ein wenig länger folgen, sind mittlerweile auch schon in den Genuß der verschiedensten Methoden im Segment, wie bekomme ich den perfekten Augenaufschlag gekommen. Wer sein Wissen nochmal auffrischen möchte – sehr gern hier, hier und hier. Das was ich aber jetzt gemacht habe, das kann ich vermutlich im Ergebnis nicht mehr toppen. Weil das ist Hollywood-mäßig kann ich euch sagen. Wir machen es heute einfach einmal anders wie üblich: Ich rede nicht lang um den heissen Brei herum, spanne euch nicht länger auf die Folter und lasse einfach direkt Bilder sprechen.

Obacht (ungeschminkte Wahrheit) – Seht und staunt:

Also ich finde es großartig. Ich möchte hinzufügen, auf allen Bildern ist kein Mascara oder ähnliches im Spiel. So sieht das ab jetzt jeden Morgen aus. Woher kommt nun also dieser Augenaufschlag?

Das Zauberwort heisst Kunstwimpern. Genauer, ich war bei Eliza von Sinneszauber und habe mir meine eigenen Wimpern verlängern lassen. In ca. 2h hat sie mir auf jede meiner Eigenen jeweils ein 12mm langes und bereits wundervoll geschwungenes Kunsthärchen aufgesetzt. Und das Ergebnis seht ihr oben. Natürlich ist das kein ganz günstiger Spass. Die Erstbehandlung liegt bei ca. 100€ und sollte – dem Wachstum der eigenen Wimpern entsprechend, ja das wächst noch – ca. 4 Wochen halten. Ab dann empfiehlt Eliza nachzuverdichten. Das liegt dann je nach Aufwand bei 40-60€. Was die Pflege zuhause angeht, ist es mit dem morgendlichen Ausbürsten mit einem kleinen Wimpernbürstchen getan.

Wer also auch einmal einen Augenaufschlag wie die Hollywood-Stars haben möchte, oder eine Veranstaltung anstehen hat, oder bald heiraten wird, oder einfach so mal bei Eliza vorbei schauen möchte – ich kann es wirklich nur empfehlen. Was haltet ihr von meinem neuen Accessoire?

2 Gedanken zu “Plinker Plinker

  1. Hi Moxie also ich finde es ehrlich gesagt auch ganz gut! Der Preis ist ebenfalls ok und bezahlbar! Wollte im Dezember mir ebenfalls die Wimpern verlängern, warscheinlich aber erst mal per Wimpernserum! Was haltet Ihr beide davon? ;-)) LG Lena

    • Hallo Lena! Es kommt immer drauf wie schnell Du Ergebnisse sehen willst und wie die aussehen sollen. Wenns sofort sein soll, und Du auch Farbe, Länge und Dichte bestimmen willst, würde ich immer verlängern lassen. Wenn Du etwas länger Zeit hast, geht auch selbst wachsen lassen. Ich schwöre in dem Fall immernoch auf das Serum von M2Beaute. Siehe http://elfephant.com/2014/05/23/wimpern-zum-klimpern/ Natürlich ist das etwas teuer aber wie ich finde sehr ergiebig und das Ergebniss kann sich sehen lassen. Der Bunsi experimentiert im Moment noch mit der günstigeren Variante von Balea. Vielleicht gibt es hier ja auch schon bald einen Bericht. Grüße Moxie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s