König Fußball will Kuchen!

Der Ball rollt wieder! Egal ob EM oder WM, sobald die Nationalmannschaft auf das runde Leder kickt bin ich Feuer und Flamme. Am Wochenende habe ich mir sogar den Wecker gestellt um pünktlich um 00:00 Uhr zuzusehen, wie die drei Löwen den Spaghetti-Schwalben ordentlich eines auf die Nuss geben (leider blieb das Wunschdenken). Kurz und gut, ich gehöre also zu denen, die ihr Auto bereits Wochen vorher mit schwarz-rot-goldenen Memorabilien umdekorieren und ihren Urlaub sowie ihre gesamte Freizeit nach dem Spielplan ausrichten.

Nun möchte ich ein wenig meiner guten WM Stimmung an euch weitergeben – auf kulinarischer Basis. Inspiriert von einem Weight Watchers Rezept zum Thema brasilianische Köstlichkeiten zur WM habe ich mich an einem ganz besonderen Kuchen für die Fußball-Kaffeetafel versucht. Da kommt der Geschmack ins Rollen 🙂

Hier das Rezept für meine Copacabana-Torte:
 3 Stück Hühnerei/er
 2 EL Wasser
 1 Prise(n) Jodsalz
 100 g Zucker
 80 g WeizenmehlIMG_6675
 1 TL Backpulver
 40 g Speisestärke
 1 EL Kakaopulver
 8 Blatt/Blätter Gelatine
 2 Becher Kokos-Joghurt
 100g Zucker
 40 ml Batida de Coco
 500 g Magerquark
 1 Fl Rama Cremefine Zum Schlagen
 50g geraspelte Schokolade

Anpfiff:
Einen Biskuitteig herstellen: Eier mit heißem Wasser und Jodsalz schaumig schlagen. Zucker einrühren, Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, und vorsichtig unterheben. Ein Drittel des Teiges mit dem Kakao mischen.

IMG_6664Beide Teige auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Bei 180-200 Grad 10 Minuten backen. Nach dem Backen sofort das Backpapier abziehen und Teig auskühlen lassen. Eine 6-eckige Schablone (Seitenlänge 4cm) vorbereiten und damit ca. 7 braune und 12 helle Sechsecke ausschneiden.

Halbzeit:
Nun den Fußball formen. Dazu eine runde Schüssel mit den Sechsecken auslegen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Cremefine aufschlagen, Joghurt und Quark hinzugeben. Den Zucker und den Batida sowie die Schokolade hinzufügen. Füllung final abschmecken. Die Gelatine in einem Töpfchen auflösen und langsam etwas von der Creme hinzugeben. Anschließend die Masse zur restlichen Creme hinzufügen.

Creme in die vorbereitete Form einfüllen. Überstehende Teigränder abschneiden. Restlichen Teig, als Boden, zerbröselt über den Cremeboden geben.

Nachspielzeit:
Den Kuchen über Nacht im Kühlschrank fest werden lasen. Bei 16 Stücken kommt man auf rund 5 PP pro Stück.

Noch mehr leckere WM Schmankerl findet ihr hier. Wollen wir mal hoffen, dass Deutschland heute mehr Punkte einfährt, als dieser leckere Kuchen.

IMG_6665

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s