Willkommen in der Zebra-Gruppe

Nach einer Vollnarkose ist man ja bekanntlich nicht sofort wieder man selbst. Und das war auch bei mir so. So ist es auchName Tag nicht verwunderlich dass meine ersten Gedanken nicht unbedingt die Cleversten waren. Mein erster Gedanke ging nämlich ungefähr so: Yay, Zebra Gruppe rules!
Ich muss vermutlich nicht sagen dass das zu gewisser Verwirrung in meiner Umgebung geführt hat. Tatsächlich bezog sich dieser Ausspruch reinster Weisheit auf mein Patientenarmband was mir nicht nur einen Strichcode zuordnete und mich zu einer Nummer im System macht sondern auch den wunderbaren Aufdruck ‚Zebra‘ trug.

Dass es sich dabei vermutlich um den Hersteller handelte, erschien mir in diesem Moment relativ unwahrscheinlich. Falls es irgendjemand noch nicht klar sein sollte-wir sind im Krankenhaus.

Wie bereits in früheren Beiträgen erwähnt, sind meine Bandscheibe und ich nicht immer zwingend einer Meinung. Anfang letzter Woche habe ich allerdings den Krieg verloren und musste mich geschlagen auf die OP-Liege legen. Ich erspare euch die langweiligen Einzelheiten und komme direkt zum für Elfe wichtigen Teil: der Verpflegung.

Jetzt dürfte uns allen klar sein, dass ein Krankenhaus kein 5 Sterne Lokal ist und man von der kulinarischen Verpflegung nicht all zuviel zu erwarten hat. Man wird satt und das wars aber auch schon. Daher schenken wir uns auch diesen Teil. Da wir uns hier ja aber bei einem Abnehm- und Self Improvment-Blog befinden, habe ich meine Zeit im mir zugewiesenen 0 Sterne All Inclusive Resort sinnvoll genutzt und die dortige Ernähungssituation auf die WW-tauglichkeit geprüft. Und was soll ich sagen, ernüchternd. Bereits beim Check-in erhält man einen Bestellbogen der einem suggeriert man hat hier die Wahl zwischen mehreren verschiedenen Ernährungsprogrammen. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich noch, juhu es wird doch gut gehen. Bereits beim Umdrehen des Flyers wird allerdings klar, dass sich hinter Versprechungen wie leichte fettarme Kost 1. dennoch nur Ungesalzenes oder Frittiertes oder eine Kombination daraus verbirgt und diese Menüwahl diese Prädikate nur verdienen weil eben am Abend Joghurt Butter gereicht wird statt der Vollfettvariante. Und man 2. auf diese Möglichkeit ja auch nur Zugriff hat wenn man zur Fleischfresserfraktion gehört. Was ich nicht tue. Somit blieb mir also nur das vegetarische Menü übrig, welches an Tagen mit fettarmer Kost wie zum Beispiel Putenschnitzel für den geneigten Sonderling Kaiserschmarrn präsentiert. Da blutet das Abnehm-Herz… (Fotos der Köstlichkeiten während meines Aufenthalts gibt’s unten) Weil man mir aber abends immer kreative Dinge wie Käsebrot kredenzt hat, konnte dann hier etwas gespart werden. Nicht in der Lage zu sein sich irgendwo irgendeinen Quatsch zu besorgen weil man ans Bett gefesselt ist, hilft natürlich auch ein wenig beim brav sein.

Wir halten also fest: wo ein Essenstablett da auch ein Punktezähler. Egal in welchem Etablissment.

3 Gedanken zu “Willkommen in der Zebra-Gruppe

  1. oh je, gute besserung 😉

    na ja sei froh das essen sieht j anoch ok aus, als ich im April im Kranknehaus war durfte ich mir gar nichts aussuchen, ich hab jeden Tag Diät essen vor die Nase gestellt bekommen, da ich keine Sahne vertrage, esse ich grundsätzlich kein Hünerfrikassee da manche da ja sahne rein tun und was bekomm ich zum essen Hühnerfrikassee, ich kann dir sagen das waren die längsten Tage die ich in diesem Jahr hatte!

  2. Gute Besserung! Das Essen ist ja echt übel wenn es WW tauglich und satt machen sollte.
    Bin auch mal gespannt wie es mir in der Kur ergeht. Da gibt es zum Glück Buffett Auswahl. Zudem will ich schauen das ich ein Zimmer mit Küchenzeile bekomm um doch mal was obstiges / gemüsiges selbst zu machen.
    LG desweges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s