Wimpern zum Klimpern

Im Zuge des Self-Improvement für die immer näher kommende Veranstaltung im August (ab wann ist eigentlich eine leichte Panik angebracht?) und natürlich auch für einfach so, füllt sich mein Badezimmer im Moment mit den verschiedensten Kosmetika und Gadgets. Weil – man braucht ja immer mal wieder was Neues zum Spielen. Nicht dass mein Schrank nicht bereits vorher gut gefüllt gewesen wäre, mittlerweile mussten allerdings bereits Dinge aussortiert werden. (Kein Mann der Welt braucht soviel Zeug 🙂 ) Nachdem gestern nun das nächste Testobjekt den Weg zu mir nach Hause gefunden hat – da ich, und insbesondere meine Beine, eher zur Fraktion weiss wie Schnee gehören, ein Fläschchen Selbstbräuner – bin ich zu dem Schluss gekommen, wir veröffentlichen mal das letzte Test Objekt.

Heute also: M2Lashes Eyelash Activating Serum

Wenns mal etwas länger werden soll.

Was haben wir schon alles ausprobiert um die Wimpern von der Dame aus der Mascara Werbung zu haben. Oder zumindest nur im Ansatz mal das zu erhalten was uns da in diverse Tiernamen-Vergleiche verpackt immer wieder medial versprochen wurde. Und was hatte man dann nachdem man sich das x-te Mal den ultra voluminous verlängernden und verdichtenden brilliant black mit Butterfly Effect hervorzaubernden (kochen, putzen und die Steuererklärung machen kann er bestimmt auch) Mascara gekauft hat? Meistens exakt die gleichen Härchen, die sicherlich nicht in voluminösem Schwung den Blick einer Katze oder sonstiger Tiere zeigen. Ach und natürlich einen Haufen Geld in nichts investiert. Kurze Wimpern sind einfach kurze Wimnpern. Und wer klebt sich schon für den täglichen Gebrauch immer die Falschen auf. Mal ganz davon ab, dass diese Teufelsdinger mich auch schon mehrfach beinahe mein Augenlicht gekostet haben. Lange Rede kurzer Sinn – allen denen denen es auch zu blöd ist sich das Auge mit Wimpernzangen auszustechen oder den tausendsten Mascara zu erstehen, sei gesagt: Lass sie Dir doch einfach wachsen. Richtig gelesen, wir lassen unsere eigenen Wimpern einfach länger werden. Geht nicht? Dachte ich auch. Falsch gedacht sag ich da nur.

Vorab die Meinung des Herstellers:

Hier ist es, das Geheimnis bildschöner Wimpern mit bewundernswertem Volumen: Das hoch potente Aktivserum enthält den zentralen Wirkstoffkomplex MDN*. Er wurde speziell für kosmetische Anwendungen aus der Augenmedizin adaptiert und ist in den USA in vergleichbarer Form seit Jahren äußerst erfolgreich im Einsatz. Der modifizierte, streng dosierte Wirkstoff stimuliert die Wimpernwurzeln. So bewirkt er einerseits eine Verlängerung, andererseits eine Verdichtung der Wimpern.

und was sagt der Mox:

In Love.

Erste Ergebnisse waren bei mir bereits nach 2 Wochen zu sehen. Jetzt nach 6 Wochen erwäge ich tatsächlich eine Pause zu machen, weil mittlerweile der Effekt wie man ihn in der Werbung für Wimperntusche sieht tatsächlich erreicht wäre. Und zwar auch ungetuscht.

Natürlich gibt es auch hier leider einen kleinen Haken: Der Preis. Bei 5ml kostet es den stolzen Preis von 120€. Wer allerdings ein bisschen googelt findet es auch für wesentlich weniger. Es ist auch sehr ergiebig. Nach 6 Wochen jeden Abend auftragen kann ich noch nicht feststellen, dass es zur Neige gehen würde. Es ist also durchaus eine kleine Investition, aber – aus meiner Sicht – eine Lohnenswerte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s