Work it, girl!

Nach 3 Tagen Prag (jede Menge Böhmische Klöse), perfektem Probedinner (jede Menge Aperol) und Hochzeit (jede Menge zu viel von allem) ist mein Punkteplan ziemlich durcheinander gekommen. Hinzu kommt noch, dass mein Mox sich ja nun für 10 Tage in die afrikanische Gluthitze nach Teneriffa verabschiedet hat, mir also nicht nur meine andere Hälfte fehlt, sondern damit natürlich mein Motivator, der mich in kritischen Momenten verbal in den Hintern tritt. Auch wenn das ehrbare Ziel bis zum Ägypten-Urlaub im November 10 Kilo weniger auf die Waage zu bringen dank den Herren Assad, Obama und Co nun nicht mehr im Raum steht heißt es nach all den Fressereien nun trotzdem wieder: zurück in die Spur!

Der steinige Weg zurück fing nicht nur damit an, dass ich mich brav in meinen neu begonnenen Zumba Kurs geschleppt habe (und das obwohl mein Lust Barometer schon gen  – Unendlich tendiert hat)  – nachdem ich dank zwei Monaten Sommerpause den dicken Hintern gemütlich jeden Montagabend auf die Couch pressen konnte (was ist das überhaupt für eine merkwürdige Idee…Sommerpause, gerade im Sommer wollen wir doch alle knackig aussehen und da machen die Zumba-Hasen einfach dicht). Kann mal einer den sterbenden Bunsi ins Sauerstoffzelt schleppen??

Überdies habe ich sogar – wenn auch eher durch Zufall – entschieden beim firmeneigenen Punktewahnsinn vorstellig zu werden. „Weight Watchers @ work“ nennt sich das Neudeutsch und funktioniert exakt nach dem altbekannten WW Prinzip – dicke Menschen treffen sich mit noch dickeren Menschen um sich gegenseitig das Leid übers Dicksein zu klagen. Garniert natürlich von Tipps, Ratschlägen und dem wöchentlichen Wiegen. Praktischerweise steht zudem noch ein Büroumzug ins Haus, was bedeutet, dass ich in Zukunft wieder eine Kantine mein Eigen nennen kann. Und da diese, ganz im Sinne von WW @ Work, seit Neuestem  auch „gepunktete“ Gerichte anbietet steht einem erfolgreichen Relaunch eigentlich nichts mehr im Weg. Genauere Infos über meine neue „Arbeismoral“ gibt es dann im Anschluss an mein erstes Treffen bzw. im Anschluss an die Infoveranstaltung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s