BBBQ oder Bürocowboys im Zuckerschock

Die Uhr über der Eingangstür schlägt „High-Noon“. Deine Gaucho-Kollegen haben sich schon lange mit einer Tupperdose Dörrfleisch Richtung abteilungseigenes Apachen-Pub verzogen, nur du bist noch der Lone Ranger am Schreibtisch. Nur noch eines steht zwischen dir und deinem Ritt in die Mittagspause – der Unterzucker! Gut also, dass das Lagerfeuer, welches du behände in alter Fähnlein Fieselschweif Manier aus alten Ordnern und „Strictly-Confidential“ Papieren unter deinem Schreibtisch entfacht hast gerade schön zu lodern beginnt. Zeit für die Empfehlung des Tages: Marshmallows!

Eigentlich ein alter Hut habe ich kürzlich den, in Deutschland unter dem kalorienreichen Decknamen „Mäusespeck“ bekannten, Schaumzucker wieder für mich entdeckt. Schuld war natürlich mal wieder ein Lockangebot im büronahen Supermarkt. Das Schöne an der Sache ist nämlich, neben Zucker besteht so ein Marshmallow hauptsächlich aus Luft, damit werden also alle Grundbedürfnisse eines in Unterzucker geratenen Bürocowboys befriedigt: optische Masse und Süß!

Vier dieser weißen Luftikusse haben gerade einmal 1 Punkt, ideal also um den Süßbedarf nach der Mittagspause (oder schon davor) im Zaum zu halten.

Ein dreifaches Yeeeehaaa auf den amerikanischen (Zucker)Traum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s