Doppelkorn zum Frühstück

jogIch muss gestehen…ich bin kein großer Frühstücker, aber wenn, dann darf es gerne mal ein Korn sein. In fester Form natürlich – auch wenn man manchen Tages direkt morgens mit dem Saufen loslegen will, aber das ist ein anderes Thema. Als Körnerfan kommt mir so ziemlich alles von Roggen bis Hafer zwischen die Kauleiste, doch wie wir wissen, gerade zum Frühstück darf es dazu auch gern eine Portion Eiweiß sein. Vorgemixte Joghurt-Müsli-Mischungen scheinen hier eine echte Alternative für zeitarme Frühstücksmuffel wie mich zu sein, denn sind wir mal ehrlich, spätestens um 10 Uhr überfällt einen die Mageneigenverdauung dann doch spätestens.

Angebote in dieser Hinsicht gibt es viele, die punktearme Lösung kommt jedoch vom Nettorinchen nebenan. Heute im Test also der „Fettarme Fruchtjoghurt mild nach Art Birchermüsli“ von der Netto-Eigenmarke „Gutes Land“.

Hier also die Basis Infos:

Optik: Joa…Joghurt halt…aber Moment, kleine braune Stückchen, fetzige Orangenzesten und kleingeschrotete Haferflocken komplettieren die leicht cremefarbene Substanz
Konsistenz: Tatsächlich kann man hier von „cremig“ sprechen, was ja bei fettarmen Joghurts nicht immer der Fall ist, meistens pappen die ja schon ganz schön. Die Fruchtstücke (vermutlich Apfel und Birne, aber wer weiß das schon) sind bissig und der Roggen ist angeweicht, aber nicht schlonzig.
Geschmack: ein bisschen schmeckt man den Süßstoff schon…aber es ist zu verschmerzen. Ansonsten kein dominanter Fruchtgeschmack, ein bisschen orangig vielleicht.
Besonderheiten: Der Preis, denn im Vergleich zu ähnlichen Produkten namhafter Hersteller die mit ihrer Liebe zum Land werben sind die 250g von Netto doch deutlich günstiger.
Kalorien: 122 kcal pro Becher Fett: 3g (2g gesättigt). Macht pro Becher also 2 Punkte – eine gute Bilanz!
Menge: 250g

Der Selbstversuch zum Thema „wie lange hält so ein lächerliches Becherchen Joghurt satt“ wurde heute Morgen initiiert. Erste Ergebnisse werden tendenziell gegen Mittag erwartet, sollte ich so lange durchhalten.

Bunsi says: Kaufempfehlung, denn selbst wenn der Sättigungseffekt eher durchschnittlich sein sollte, für 2 Punkte und einen Preis von rund 50 Cent macht man nix verkehrt.

Nachtrag: Satt…naja…ich möchte dem Joghurt zugute halten, dass es vielleicht an mir, meinem großen Magen und meinem nimmersatten Gehrin liegen mag…aber 2 Stunden Sättigung sind eindeutig zu wenig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s